Home
Dilemma
Zukunfts- 
 technologien
Luft-und  
 Raumfahrt
Fahrzeug- 
 technik
Technik  
 im Alltag
Studieren in  
 Deutschland
Links
Technik- 
 Museen
Kontakt
Hamburg

Hamburg

 

10.     Deutschlands grĂ¶ĂŸtes Spezialmuseum der ElektrizitĂ€tsgeschichte, das electrum, zeigt die vielfĂ€ltigen Anwendungsmöglichkeiten des Stroms von der ersten Dynamomaschine ĂŒber frĂŒhe Radios bis in die AnfĂ€nge der Datenverarbeitung.

 

Das Museum der ElektrizitÀt, Klinikweg 23, D-22081 Hamburg
Tel. +49 (0) 40 63 96 36 41
Öffnungszeiten: tĂ€glich 9-17 Uhr (außer montags)

 

11.     “Regenerative Direktspeicherung”, ein viel versprechendes Projekt der HEW AG im Rahmen des Energiekonzeptes Zukunft, mit dem u. a. das Zusammenwirken von Norddeutschlands grĂ¶ĂŸtem Pumpspeicherwerk (140 MW) mit einer Windenergie (500 kW) und einer Photovoltaikanalge (60 kW) erprobt wird. Mit dem Dialogicum stellt sich eine neuartige BegegnungsstĂ€tte des Dialogs rund um die Energie vor.

 

Dialogicum Energiepark Geesthacht, Elbuferstraße 49, D-21502 Geesthacht
Tel. +49 (0) 41 52 93 92 84

 

 

Die Lage an der Elbe macht die Stadt zu einem der ersten Hafen- und HandelsplĂ€tze Europas. Der “Hafen, das Tor zur Welt” ist die grĂ¶ĂŸte SehenswĂŒrdigkeit von Hamburg. Die bequemste Art, den Duft der großen weiten Welt zu schnuppern, bietet eine Hafenrundfahrt zwischen Kaimauern, Containerschiffen, Lagerhallen und der ÜberseebrĂŒcke.

 

HADAG Seetouristik und FĂ€hrdienst AG, Bei den St. Pauli-LandungsbrĂŒcken 4, D-20439 Hamburg, Tel. +49 (0) 40 31 17 07 13

Große Hafenrundfahrt ab St. Pauli-LandungsbrĂŒcken, Mo bis Fr 9-18 Uhr und Sa/So 8.30-18 Uhr alle halbe Stunde. Dauer ca. 60 Minuten

 

 

Mit 340.000 m2 LagerflĂ€che ist die Hamburger Speicherstadt der weltweit grĂ¶ĂŸte zusammenhĂ€ngende Lagerhauskomplex. Gebaut wurde sie ab 1885, das heute unter Denkmalschutz stehende Areal ist eine faszinierende Mischung aus Kulturdenkmal und Arbeitsort.

 

Speicherstadt im Freihafen Hamburg
RegelmĂ€ĂŸige FĂŒhrungen an Sonntagen, Museum der Arbeit, Maurienstraße 19, D-22305 Hamburg, Tel. +49 (0) 4 04 28 32-0

 

12.  DESY (Deutsches Elektronen-Synchroton) “Licht der Zukunft – Light for the New Millenium”. Ausstellung zur Faszination der DESY-Forschungen und des Zukunftsprojekts TESLA mit Besichtigung des neuen 300 m langen Röntgenlaser-Mikroskops im Aufbau.

 

Besichtigungen jeden ersten Samstag im Monat, 10 Uhr

Eingang: Luruper Hauptstraße/Stadionstraße Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), Notkestraße 85, D-22603 Hamburg, Tel. +49 (0) 40 89 98-19 19

Internet: www.desy.de/expo2000/   E-Mail: expo2000@desy.de