Home
Dilemma
Zukunfts- 
 technologien
Luft-und  
 Raumfahrt
Fahrzeug- 
 technik
Technik  
 im Alltag
Studieren in  
 Deutschland
Links
Technik- 
 Museen
Kontakt
M├╝nsterland

Niedersachsen/Nordrheinwestfalen

Emsland/M├╝nsterland

 

1.     Ohne das Kernkraftwerk Emsland in Lingen w├Ąre Geeste um eine Freizeitattraktion ├Ąrmer. Denn weil die Ems als K├╝hlwasserspender nicht immer genug Wasser f├╝hrt, wurde s├╝d├Âstlich der Gemeinde ein k├╝nstlicher See als Vorratsspeicher geschaffen. Dieses Speicherbecken bietet au├čerdem Platz f├╝r Freizeitaktivit├Ąten. Vielf├Ąltige Informationen zur Stromerzeugung aus Kernkraft sowie zum Speicherbecken in Geeste bietet das Informationszentrum am Kernkraftwerk.

 

Informationszentrum, Am Hilgenberg, D-49811 Lingen
Tel. +49(0) 59 18 06-16 11
ge├Âffnet montags bis donnerstags 8-17 Uhr, freitags 8-16 Uhr, am Wochenende auf Anfrage, F├╝hrungen nach Vereinbarung

 

2.     Wer sich in Lingen aufh├Ąlt, f├╝r den ist der Abstecher ins Moor ein Muss. Beste M├Âglichkeiten dazu und vor allem einen umfassenden ├ťberblick bietet das Emsland-Moormuseum in Gro├č Hesepe. hier steht nicht nur das ÔÇťMammutÔÇŁ, der gr├Â├čte Pflug der Welt (der bei den Einheimischen ÔÇťEmsland-SchwalbeÔÇŁ hei├čt), hier findet man auch alles an Maschinen, was man f├╝r die Torfgewinnung braucht.

 

Geestmoor 6, D-49744 Gro├č Hesepe
Tel. +49 (0) 59 37 18 66, Fax +49 (0) 59 37 23 58
Internet: www.moormuseum.de
E-Mail: emsland-moormuseum@t-online.de
ge├Âffnet t├Ąglich au├čer montags 10-18 Uhr, F├╝hrungen nach Vereinbarung

 

3.     In M├╝nster nutzen die ├Ârtlichen Stadtwerke das an der Deponie in Coerde anfallende Biogas aus der Verg├Ąrung des gesammelten Bioabfalls und das Kl├Ąrgas aus dem benachbarten Kl├Ąrwerk zum Betrieb eines Blockheizkraftwerkes (BHKW). Der erzeugte Strom flie├čt ins Versorgungsnetz der Stadtwerke M├╝nster, und die anfallende W├Ąrme wird vor Ort genutzt. ├╝bers Jahr erspart diese Anlage der Umwelt rund 5.200 Tonnen CO2.

 

Information und Terminabsprache: Stadtwerke M├╝nster, ├ľffentlichkeitsarbeit, Postfach 7609, D-48041 M├╝nster
Tel. +49 (0) 25 16 94-20 10, Fax +49 (0) 25 16 94-30 03
Internet: http://www.stadtwerke-muenster.de
E-Mail: stadtwerke@muenster.de
F├╝hrungen nach Vereinbarung

 

4.     Die Stadt M├╝nster ist heute mehr denn je das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum f├╝r das umliegende M├╝nsterland. Unter den vielen Sehensw├╝rdigkeiten sind herausragend der Dom aus dem 13. Jahrhundert, der Prinzipalmarkt mit seine hohen, schmalen H├Ąusern und Bogeng├Ąnge und das gotische Rathaus mit dem Friedenssaal, in dem 1648 nach f├╝nfj├Ąhrigen Verhandlungen der Westf├Ąlische Friede geschlossen wurde.

 

Stadtwerbung und Touristik M├╝nster, Klemensstra├če 10, D-48143 M├╝nster
Tel. +49 (0) 25 14 92 27 10, Fax +49 (0) 25 14 92 77 42
Internet: www.muenster.de