Home
Dilemma
Zukunfts- 
 technologien
Luft-und  
 Raumfahrt
Fahrzeug- 
 technik
Technik  
 im Alltag
Studieren in  
 Deutschland
Links
Technik- 
 Museen
Kontakt
Ostwestfalen

Ostwestfalen

 

16.    Um die Welt der Informationstechnik besser zu verstehen, empfiehlt sich ein Besuch im Heinz Nixdorf Museumsforum. Es bietet eine Zeitreise durch 5000 Jahre Technikgeschichte, von der Keilschrift bis zum Computer des 20. Jahrhunderts. Einen Blick in die Zukunft erlaubt das Softwaretheater mit seinen virtuellen Welten. Auch die Praxis kommt nicht zu kurz, denn an verschiedenen Workstations einer digitalen Werkbank können neue Entwicklungen ausprobiert werden.

 

Heinz Nixdorf Museumsforum, FĂŒrstenallee 7, D-33102 Paderborn
Tel. +49 (0) 52 51 30 66 00, Fax +49 (0) 52 51 30 66 09
Internet: www.hnf.de

geöffnet dienstags bis freitags 9-18 Uhr und samstags und sonntags 10-18 Uhr, Sonderregelung an Feiertagen, kostenlose FĂŒhrungen am Wochenende um 14 und 16 Uhr, sonst gebĂŒhrenpflichtige FĂŒhrungen nach Voranmeldung

 

 

Wer landschaftstypische Elemente mit Völkerkunde verbinden möchte, sollte einen Ausflug ins WestfĂ€lische Freilichtmuseum in Detmold einplanen. Siedlungen des WestmĂŒnsterlandes, des Lipperlandes und des Gebietes am Hellweg sind vertreten. Dazu gehören auch HandwerkerhĂ€user, in denen man den Meistern bei der Arbeit ĂŒber die Schulter gucken darf.

 

WestfÀlisches Freilichtmuseum Detmold, Krummes Haus, D-32760 Detmold
Tel. +49 (0) 5 23 17 06-0, Info unter 7 06-1 05; Info fĂŒr Gruppen 7 06-1 04, Fax +49 (0) 52 31 7 06-06
Internet: www.lwl.org./freilichtmuseum_detmold, E-Mail: wsm-detmold@lwl.org

geöffnet von April bis Oktober dienstags bis sonntags sowie feiertags 9-18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr), GruppenfĂŒhrung nach schriftlicher Anmeldung.

 

 

17.    Das Energieversorgungskonzept der Solarsiedlung “Am Ohrberg” in der NĂ€he von Hameln beinhaltet eine Ressourcen schonende, komfortable Technik. Die zwei “Solarohren” des sechzehn Meter hohen Wesertal-Technikturms sind das HerzstĂŒck und Wahrzeichen der Siedlung.

 

ElektrizitĂ€tswerk Wesertal GmbH, Abteilung Energieberatung/Energiekonzepte, Bahnhofstraße 18/20, D-31785 Hameln
Tel. +49 (0) 51 51 81 13 50, Fax +49 (0) 51 51 81 13 93
Internet: www.wesertal.de, E-Mail: info@wesertal.de

 

18.    Die 40 WohnhĂ€user der “Niedrigenergiehaus Hofanlage Brombeerweg Holzminden” sind mit unterschiedlichen Systemen fortschrittlicher Energietechnik (WĂ€rmepumpentechnologie, Solarenergienutzung, Brennwerttechnik) ausgestattet, die messtechnik miteinander verglichen werden.

 

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, Hydrotherm GmbH, Dr.-Stiebel-Straße, D-37603 Holzminden
Tel. +49 (0) 55 31 70 25 83, Fax +49 (0) 55 31 70 24 79
Internet: www.stiebel-eltron.com, E-Mail: info@stiebel-eltron.com

 

19.    Umweltschonende Energieversorgung ist fĂŒr das ElektrizitĂ€tswerk Minden-Ravensberg ein wichtiger Teil des Dienstleistungsspektrums. Elf Projekte, wie z.B. die Badeinsel “Stienhuder Meer”, der Windpark Sachsenhagen, das Melittabad Minden und verschiedene Wohngebiete sowie touristische Höhepunkte, werden in mehreren Touren auf dem “Energie- und Umwelt-Boulevard” angeboten.

 

ElektrizitÀtswerk Minden-Ravensberg GmbH, Postfach 1542, D-32005 Herford
Tel. +49 (0) 52 21 18 30, Fax +49 (0) 52 21 18 34 70
Internet: www.emr.de, E-Mail: emr@emr.de