Home
Dilemma
Zukunfts- 
 technologien
Luft-und  
 Raumfahrt
Fahrzeug- 
 technik
Technik  
 im Alltag
Studieren in  
 Deutschland
Links
Technik- 
 Museen
Kontakt
Wolfsburg

Wolfsburg und Umgebung

 

13.  Die Autostadt in Wolfsburg ist f├╝r jeden Besucher der EXPO sehr interessant. ├ťber eine Br├╝ckenverbindung gelangen die Besucher ab M├Ąrz 2000 vom neuen Wolfsburger ICE-Bahnhof ├╝ber den Mittellandkanal auf das Gel├Ąnde der Autostart. Ein schillerndes Hightech-Gemisch mit Museum, Kinos, Piazza und diversen Restaurants, Pavillons f├╝r die Marken VW, Lamborghini, Bugatti, Rolls Royce/Bentley, Audi, Seat und Skoda erwartet den Besucher. Herzst├╝ck der Autostadt ist das lichtdurchflutete Kundencenter, in dem die neuen Wagen ├╝bergeben werden.

 

Volkswagen AG Expo 2000-Team
Tel. +49 (0) 8 00 28 86 78 23, Fax +49 (0) 8 00 32 92 88 67

 

 

14.  Kaum hat man in den bequemen Kippsesseln Platz genommen, sieht man auch schon Sternchen. Das Planetarium in Wolfsburg hat dem Besucher viel zu bieten. Die perfekte, komplizierteste himmlische Bewegungsabl├Ąufe allgemein verst├Ąndlich darzustellen.

 

Planetarium Wolfsburg, Uhlandweg 2, D-38440 Wolfsburg
Tel. +49 (0) 5 36 12 18 39
Vorf├╝hrungen mittwochs 16.30-19 Uhr, samstags und sonntags 15-16.30 Uhr
Sondervorf├╝hrungen f├╝r Gruppen nach telefonischer Anmeldung m├Âglich

 

15.  Gro├če und kleine M├╝hlen, Originale und Modelle ÔÇô im Ausstellungsgeb├Ąude und auf dem Freigel├Ąnde des Internationalen Wind- und Wasserm├╝hlenmuseums trifft man so ziemlich alles, was es an M├╝hlentypen gab und gibt. Sei es eine ungarische Schiffsm├╝hle, die historische M├╝hle von Sanssouci, die Moulin de la Galette vom Montmatre oder die weltber├╝hmte La Mancha, gegen deren Fl├╝gel Don Quichote vergeblich gek├Ąmpft haben soll, hier ist f├╝r jeden etwas zu finden.

 

Internationales Wind- und Wasserm├╝hlenmuseum, Bromerstra├če, D-38518 Gifthorn
Tel. +49 (0) 5 37 15 54 66, Fax +49 (0) 5 37 15 56 40
Internet: www.muehlenmuseum.de
Ge├Âffnet vom 15. M├Ąrz bis 31. Oktober t├Ąglich von 10-18 Uhr

 

      

       Deutschland als Erd├Âlf├Ârderer ÔÇô kein Witz, sondern bereits Anfang des Jahrhunderts in Niedersachsen erprobt. Im Deutschen Erd├Âlmuseum in Wietze erh├Ąlt man noch heute mittels Bohr- und F├Ârderanlagen, einen nachgebauten ├ľlschacht, Werkzeugen und geologischen Karten des Wietzer ├ľlfeldes einen ├╝berzeugenden Eindruck.

 

Deutsches Erd├Âlmuseum, Am Schwarzen Weg 7-9, D-29323 Wietze
Tel. +49 (0) 5 14 69 23 40
ge├Âffnet von April bis Oktober t├Ąglich au├čer montags von 10.17 Uhr, F├╝hrungen auf Anfrage

 

      

Das Steinhuder Meer ist mit 32 km2 Wasserfl├Ąche Nordwestdeutschlands gr├Â├čter Binnensee und somit das Segel-, Surf- und Badeparadies der Region. Weit ├╝ber seine Grenzen hinaus bekannt ist der Steinhuder Rauchaal, der hier nach altem Geheimrezept zubereitet wird.

 

Touristinfo Steinhude, Meerstra├če 2, D-31515 Wunstorf-Steinhude
Tel. +49 (0) 5 03 39 50 10, Fax +49 (0) 50 33 95 01 20
E-Mail: touristinfo@steinhude@t-online.de