Stephen Hawking: Zukunft der Menschen entscheidet sich im All

Nur die Kolonisation fremder Planeten kann laut Stephen Hawking, der menschlichen Rasse ihren Fortbestand sichern. In einem Interview mit dem Daily Telegraph erlĂ€uterte der britische Physiker welche Prognosen er ĂŒber die Zukunft der Menschheit anstellt. Auch wenn er die Über- lebenschancen der menschlichen Rasse von einem positiven Standpunkt aus betrachtet, geht er davon aus, dass ein Überleben auf der Erde bis zum nĂ€chsten Jahrtausend kaum möglich sein wird. Der einzige Ausweg bestĂŒnde in der Flucht ins All.

Die grĂ¶ĂŸte Gefahr geht nach Hawkings Ansicht nicht von einem atomaren Inferno, sondern von Krankheiten und außer Kontrolle geratenden Seuchen aus. FĂŒr die Herstellung und Erforschung von Kernwaffen wĂŒrden, so argumentiert er, große Anlagen benötigt, die nur schwer versteckt werden könnten. Das wirkliche Risiko lauere in den Genlabors rund um den Globus, deren TĂ€tigkeit und Forschung unmöglich flĂ€chendeckend kontrolliert werden kann.

Die existenzielle Bedrohung fĂŒr eine einzelne Spezies ist auf einem Planeten wie der Erde zu groß. Deshalb mĂŒsste sich die Menschheit auf eine Eroberung des Weltraums einstellen. Auch die Biotechnologie könnte hier einen wichtigen Beitrag leisten, Menschen auf ihre langen Reisen durch den Weltraum vorzubereiten.

Antriebe von Raumfahrzeugen, wie sie bislang nur in Science Fiktion Phantasien vorkamen, hĂ€lt Hawking durchaus fĂŒr möglich. Er zeigt sich zuversichtlich: "Die Menschen werden lernen, im All zu leben und zu den Sternen aufbrechen."

 

Bildergalerie

 

 

Lesen Sie hier etwas ĂŒber:

 

WEITERE LINKS:

NASA (beschĂ€ftigt sich mit RaumflĂŒgen mit Überlichtgeschwindigkeit - WARP)

ESA

Linksammlung des Instituts fĂŒr Physik der UniversitĂ€t Frankfurt

Hier findet man tagesaktuelle Nachrichten zur Raumfahrt und dem Geschehen im Sonnensystem und drum herum (in englisch)..

ein Link zur Astronomie/Astrophotographie von Ulrich Rieth mit fantastischen Photos der letzten Mondfinsternis vom 09.01.2001

 

 

 

 

Astronomie / Raumfahrt
Home
Kernchemie
Astrophysik
Astronomie /  
 Raumfahrt
Physik
RelativitÀts-  
 theorie
Quanten-  
 mechanik
Chemie
Links
Krise der 
 Forschung
Kontakt